Tocklerhof
gemeinschaftliches Wohnprojekt


generationenübergreifendes Wohnen in der Innenstadt



Herbstwanderung Oktober 2016

Die Hausgemeinschaft (Herbstwanderung Oktober 2016, Erholung von den Bauarbeiten)


Februar 2018

Das Haus - fast im Grünen, und fast fertig (April 2018)


Die Gruppe Tocklerhof  besteht aus Familien, Paaren und Alleinstehenden zwischen Grundschul- und Rentenalter. Wir verfolgen ein Konzept von urbanem Wohnen, das mittlerweile in vielen Städten als zukunftsweisend erprobt ist. Wir sind damit nach der 2006 realisierten Villa Kunigunde das zweite gemeinschaftliche Wohnprojekt in Bamberg. Bauträger war die Gemeinschaft. Die einzelnen Wohnparteien haben Anteile am Gemeinschaftseigentum erworben (keine Eigentumswohnungen). Wir bewohnen, gestalten und verwalten das Haus zusammen.

Nach einem langen Weg, auf dem wir viele Erfahrungen sammeln durften und mussten, konnten wir am 2. Dezember 2016 das Richtfest unseres Hauses in der Tocklergasse feiern. Im April 2018 sind die letzten Bewohner eingezogen. Hinter uns liegt ein Jahrzehnt beharrlicher Arbeit an unserem Ideal gemeinschaftlichen, selbstverwalteten, generationenübergreifenden und altersgerechten Wohnens. 

Unser Leitbild

Sozialer Hintergrund und Ziele

Grundstück & Gebäude

Die Vorgeschichte des Tocklerhofs

Noch mehr Geschichte (mit Bezug zur Gegenwart):
Unsere Gruppe in der damaligen Organisationsform am 16. Mai 2008 im Fränkischen Tag (Artikel über das Wohnprojekt und unser damaliges Traumhaus)

Weitere Wohnprojekte in Bamberg

Sonstige Links zu Wohnprojekten

Kontakt und Impressum


Picture of the day:

Nachbarschaft: Mittelstrassenfest

In der Nachbarschaftr: Mittelstraßenfest Sommer 2018